PROGRAMM

Unsere Veranstaltungen 2017
 
Freitag 3. - Samstag 4. März
Ausstellungsführung, Mitgliederversammlung und Tagung in Cologny bei Genf, im Rahmen der Ausstellung "Goethe et la France" in der Fondation Martin Bodmer.
Detailprogramm hier als pdf.

Do/ Fr 18./19. Mai
"Winckelmann und die Schweiz". Tagung der Winckelmann-Gesellschaft in Zürich. Details folgen Ende März.

Freitag, 1. September
Ausflug nach Interlaken mit Besuch der Ausstellung "Franz Niklaus König" im Kunstmuseum.

in Planung  für 2018:
Reise nach Weimar und Jena

 

Rückblick auf die Veranstaltungen 2016
 

Samstag, 23. April
Besuch der Ausstellung zu Conrad Gessners 500. Geburtstag im Landesmuseum Zürich, mit Führung durch den Gessner-Biografen Urs Leu. Dazu hat Margrit Wyder einige Informationen über Goethe und die Familie Gessner beigesteuert.

Samstag, 9. Juli
Ausflug nach Konstanz, organisiert von der Goethe-Gesellschaft Ravensburg. Als Stadtführer wirkte der Vorsitzende der Gesellschaft, Dr. Franz Schwarzbauer. Mit Besuch des Rosgartenmuseums zur Stadtgeschichte.

Samstag, 27. August
Besuch der idyllischen Petersinsel im Bielersee, wo Goethe und Herzog Carl August 1779 den Spuren Rousseaus folgten.
 

Rückblick auf die Veranstaltungen von 2015
 
6. - 8. Februar
Ausflug nach Frankfurt am Main, u.a. mit Führungen durch Goethe-Haus und -Museum.

Samstag, 20. Juni
Literarische Führung durch die Altstadt von Zürich, in Verbindung mit der Goethe-Gesellschaft Ravensburg.

Freitag, 28. August
Von Einstein zur «Urpflanze»: Zwei Führungen und Mitgliederversammlung in Zürich.
Margrit Wyder führt durch die von ihr kuratierte Ausstellung «Einstein & Co. - Zürich und der Nobelpreis» im Stadthaus Zürich. Nachmittags  «Goethe und die Pflanzenwelt», Führung durch den Botanischen Garten der Universität Zürich mit Prof. Rolf Rutishauser und Manfred Knabe.

1. - 3. Oktober
«Goethe als Literatur-Figur». Internationale Tagung in Verbindung mit der Universität Basel. Detailprogramm folgt.

 

Rückblick auf die Veranstaltungen von 2014
 
Samstag, 12. April
Letzte Aufführung der Dramatisierung von Goethes Roman Die Leiden des jungen Werthers im Jungen Schauspielhaus Zürich. Vorgängig Ausstellung «Georg Büchner - Revolutionär mit Feder und Skalpell» im Museum Strauhof Zürich.

12. - 14. Juni
Tagung «Natur» in Ravensburg, veranstaltet von der Goethe-Gesellschaft Ravensburg in Verbindung mit der Droste-Gesellschaft Münster. Detailprogramm folgt.

Mittwoch, 25. Juni
Vortrag «Prometheus. Ansichten eines Menschheitsmythos» von Prof. Günter Peters, Berlin, im Literaturhaus Zürich, in Verbindung mit der Ausstellung «Die Fackeln des Prometheus. Johann Heinrich Füssli und Javier Téllez» im Kunsthaus Zürich.

Samstag, 30. August
Auf Goethes Spuren durch Basel. Literarischer Spaziergang mit Dr. Albert M. Debrunner, mit Besuch des Wohnmuseums Kirschgarten.

 
Rückblick auf die Veranstaltungen von 2013
 
Zürich: Samstag, 26. Januar 2013
Vormittag: Führung durch die Ausstellung «Christoph Martin Wieland - der Voltaire der Deutschen» im Literaturmuseum Strauhof; mit Dr. Yvonne Häfner, Leiterin der Wieland-Stiftung in Biberach
Nachmittag: Öffentliche Tagung im Literaturhaus Zürich mit Vorträgen von Dr. Margrit Wyder, Zürich (Präsidentin GGS): «Brüder im Geiste? Goethe und Wieland» und von Prof. Dr. Hans-Jürgen Schrader, Genf: «Wieland, Chemie und Magnetismus in Goethes Wahlverwandtschaften»

Samstag, 15. Juni
Besuch der Freilichtaufführung «Der Kunschtmeyer und sein Goethe» in Stäfa
 
Samstag, 29. Juni
Ausflug nach Ried bei Interlaken, zum Anwesen der Familie Mendelssohn
Im Mitteilungsblatt 2013 werden die Beziehungen Goethes zu Felix Mendelssohn-Bartholdy beleuchtet, Download hier.
 
Samstag, 24. August
Besuch der Schule Hofwil bei Bern, mit Führung durch unser Mitglied Dr. Rudolf Meyer, der als ehemaliger Schulleiter mit der Geschichte der Schule sehr vertraut ist und in den letzten Jahren das Wirken des Reformpädagogen Philipp Emanuel von Fellenberg erforscht hat.
Nach Hofwil wurden auch zwei uneheliche Söhne von Herzog Carl August zur Erziehung und Ausbildung geschickt – die Schule diente ausserdem Goethe als Modell für die Pädagogische Provinz.


Rückblick auf die Veranstaltungen von 2012
 
Zürich: Sonntag, 15. April
Besuch der aktuellen Faust-Inszenierung am Schauspielhaus Zürich, «Faust 1–3» von J. W. Goethe und Elfriede Jelinek. Anschliessend Podiumsdiskussion mit u.a. dem Regisseur und Mitgliedern des Ensembles.
 
Bregenzerwald: Samstag, 25. August
Ausflug nach Schwarzenberg (Vorarlberg), in die Heimat von Angelika Kauffmann, der mit Goethe befreundeten schweizerisch-österreichischen Malerin.
Besuch des Ortes mit der Bregenzer Autorin Ulrike Längle, mit Führung durch die Ausstellung «Angelika Kauffmann: Kunst und Musik». Vorprogramm am Freitagnachmittag mit Besuch in Schoppernau, dem Heimatort des Autors Franz Michael Felder. 
 
Zürich: Herbst-Semester 2012, jeweils Montag, 16.15–18.00 Uhr: «Goethes Farbenlehre im Kontext. Poetik – Kunst – Wissenschaft». Ringvorlesung am Deutschen Seminar der Universität Zürich, verantwortet von Barbara Naumann, Robin Rehm und Margrit Wyder.